Einsteigen bei Stampin‘ up!®

Komm ins Team „daskreativeyps“

Du gestaltest gern Karten und Projekte mit den tollen Produkten von Stampin‘ up!®? Du bastelst gern mit anderen zusammen und bist auf der Suche nach Gleichgesinnten? Dann bist du hier genau richtig!

Einsteigen bei Stampin‘ up!® – Deine Vorteile:

  • Du kannst so viel „arbeiten“ wie du magst bei freier Zeiteinteilung
  • bequem von zu Hause aus arbeiten in deinem Tempo
  • Preisnachlässe auf (fast) alles was du kaufst (20% bzw. 25% auf den Netto-Warenwert je nach Titel)
  • Erhalte neue Kataloge vor dem offiziellen Start
  • Profitiere von exklusiven Vorverkaufsaktionen
  • du erhältst Provisionen auf alles was du verkaufst
  • exklusive Teilnahme an tollen Schulungsveranstaltungen, wo du viele Kontakte knüpfen kannst
  • weitere Verdienstmöglichkeiten bei Teamaufbau durch Provisionen auf Teamumsätze
  • flexible Prämienprogramme mit Produktfreibeträgen, Katalogen und vieles mehr

Wie funktioniert der Einstieg bei Stampin‘ up!®?

Als erstes suchst du dir eine Demonstratorin für deinen Einstieg aus. Wenn du gern in mein Team kommen möchtest freue ich mich über einen Anruf oder eine Email. Dann können wir alle deine offenen Fragen klären.

Dein Starterpaket kostet dich 129 Euro.
Du kannst dir dafür jedoch Produkte im Wert von 175 Euro aussuchen.*

Der Einstieg ist schnell gemacht. Über einen Link kannst du direkt online meinem Team beitreten.

Hinweis: Du musst den Wert von 175 Euro genau erreichen oder knapp darunter bleiben. Eine Zuzahlung ist nicht möglich beim Starterpaket. Wenn du magst, helfe ich dir den „letzten Rest“ zu optimieren

* Stampin‘ up!® legt dir zusätzlich noch Geschäftsmaterial (Kataloge, Bestellformulare etc.) im Wert von ca. 40 Euro mit in dein Paket.



Gibt es ein Haken wenn ich Demonstratorin werde?

Es gibt eigentlich keinen wirklichen Haken. Wichtig ist allerdings Folgendes:

  • Stampin‘ up!® geht davon aus, dass du ein Gewerbe angemeldet hast. Bitte erkundige dich bei deiner Gemeinde und/oder einem Steuerberater, ob das erforderlich ist
  • es gibt einen Mindestumsatz von derzeit 365,05 Euro pro Quartal

Was ist, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?

Dein Umsatz wird immer pro Quartal gesehen:

  • 1. Quartal = Januar – März
  • 2. Quartal = April – Juni
  • 3. Quartal = Juli – September
  • 4. Quartal = Oktober – Dezember

Wenn du einsteigst, dann musst du den Mindestumsatz erst im nächsten vollständigen Quartal erfüllen.

Beispiel:

Du steigst im Februar bei Stampin‘ up!® ein. Du kaufst dein Starterset und bestellst sonst weiter nichts. Das Starterset zählt nicht mit in den Mindestumsatz hinein. Dein erstes Quartal in dem du deinen Mindestumsatz erfüllen musst ist das 2. Quartal.

Wenn du es bis zum 30. Juni nicht geschafft hast deinen Mindestumsatz zu erreichen, fällst du in das sogenannte „Pending“. Deine Tätigkeit als Demonstratorin ist in einer Art Schwebezustand. Du hast noch den Juli über Zeit deinen Umsatz für das 2. Quartal zu erreichen um Demonstratorin zu bleiben. Bestellst du auch im Juli nichts mehr, dann bist du keine Demonstratorin mehr.

Zum Ende jedes Quartals schaue ich auch immer einmal, ob du deinen Umsatz bereits erfüllt hast. Ich sende dir in diesem Fall eine Nachricht. Du kannst dann frei entscheiden, ob du noch etwas kaufen möchtest um dein Umsatzziel zu erreichen oder nicht.

Aufhören bei Stampin‘ up!

Wenn du keine Demonstratorin mehr sein möchtest, dann kannst du deinen Vertrag einfach auslaufen lassen. Nach dem „Pending-Monat“ endet deine Demotätigkeit automatisch. Mit einer schriftlichen Kündigung kannst du deinen Vertrag jederzeit beenden.

Muss ich etwas zurückgeben wenn ich aufhöre?

Nein, dein Starterset gehört dir, auch wenn du danach keine Bestellungen mehr aufgibst.

Hast du noch offene Fragen zum Einstieg? Melde dich gern bei mir.

Yvonne eine Nachricht schreiben.