Hop_Banner

Ich ! Will! Frühling!

Geht es dir auch so? Dann haben Stempelpalast & friends was Schönes vorbereitet 🙂 Schnapp dir einen Kaffee/Tee und hüpfe durch unsere Frühlingsideen. Vielleicht kommst du grad von Katja und ihrem tollen Blog Stempelpfau.

Mit dem BlogHop „Frühlingsboten“ holst du dir einfach den Frühling schon auf den Basteltisch. Die liebe Christiane hat eingeladen und es sind wieder einmal klasse Projekte dabei.

Kleine Warnung: Der nachfolgende Text könnte ein ungewolltes Zucken der Lachmuskeln verursachen!

Upcyling ist voll im Trend

TetrapackUpcycling

Ich habe mir ein Tetrapack geschnappt, völlig egal ob Milch- oder Saftpackung. Einfach einmal oben aufschneiden und auswaschen, abtrocknen oder trocknen lassen 😉

Am Basteltisch darfst du dann – wenn du magst – etwas grober werden. Wenn wir beim Stempeln ja sonst eher an zärtliches Küssen und nicht Knutschen denken, werde hier ruhig „wild“. Knete die Verpackung ordentlich durch. Dreh ihr den Hals um, nutze die Tischkante um sie zu walzen, knicken… usw. Ziel ist es, die Schichten ein wenig voneinander zu trennen. Es ist auch nicht schlimm, wenn die Klebedreiecke am Boden der Verpackung dabei aufgehen! Da gibt es fast nix, was unser geliebter Flüssigkleber (Tombow) nicht wieder kitten könnte.

Vielschichtig ist gut

Auch wenn der Sommer noch weit entfernt ist, denken wir dann einmal daran, wie man so Wachsstreifen zum Enthaaren von den Extremitäten reißt. Das Entfernen eines Kinesiotapes hat auch gern mal die gleiche Wirkung (auaaaaaa). Mit dem Karton gehst du ähnlich vor. An der Kante (auf der Fläche der Verpackung) oben bei der Schnittkante beginnen und die braune craftfarbene Schicht freilegen. Die hat auf alle Fälle schon mehr Farbe, als ich im Sommer überhaupt bekomme 🙂

Einen Kopf kürzer gefiel mir die Optik deutlich besser. Knapp ein Drittel habe ich gekürzt. Die Höhe kannst du natürlich frei wählen, je nachdem was du hineinstellen/füllen möchtest. Im Anschluss habe ich mein sonnengeküsstes Tetrapack mit Savanne (weil ich ja Früh… äh Farbe wollte – lach) und einem Schmetterling aus dem Set Schmetterlingsglück bestempelt.

Auf Links gedreht

Frisch gestempelt ging es dem Pack noch an den Kragen. Dabei bitte behutsam vorgehen und umkrempeln. Falls du zu viel Energie hattest in der Knetphase: einfach den Boden wieder kleben. Oben am silbrig glänzenden Rand noch eine Schleife drum und nach Herzenslust verzieren.

Bei mir lag noch ein Rest vom Ombré-Designpapier aus der SAB rum. Das sah eindeutig nach Rosetten aus und bringt die nötige Farbe ins Spiel! Du kannst sie aus jedem nicht zu dicken Papier sehr gut herstellen. Hierbei stößt der Superheld Tombow allerdings an seine Grenzen… (na toll!). Die Heißklebepistole ist da die bessere Wahl. Insgesamt sind Rosetten immer ein toller Blickfang und der Mühe wert! Das Stempelset Gut gesagt und die Stanzformen Schön geschrieben runden die Deko ab.

Neugierig, was die Gastgeberin Christiane vom Stempelpalast gezaubert hat? Dann besuche sie doch gleich einmal virtuell.

Tolle Anregungen findest du zum Thema Frühlingsboten auch bei den anderen Teilnehmern dieses Hops:

Verwendete Produkte:

149098 Stempelset Schmetterlingsglück148523 Stanze Schmetterlingsduett
152392 Papierschneidemaschine102300 Papierfalter154974 Mehrzweckkleber
Motivrechte © 1990–2021 Stampin’ Up! ®

4 thoughts on “Ich ! Will! Frühling!”

  1. Hallo Yvonne,
    deine Dekoidee ist ja echt klasse. Ich habe sowas schonmal geschenkt bekommen, aber mich noch nie selbst dran gewagt. Vielleicht sollte ich das doch mal tun.
    Schönen Sonntag noch,
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.